MARKOM-OFFROAD
Klicken Sie, um die Bildergalerie zu öffnen
Bergungs-Workshop (BWS)

Grundlagen zur leichten bis schweren Bergung - die Hilfe zur Selbsthilfe abseits der Straße!

Alle Termine           Anmeldeformular             Bildergalerie             AGB
Dauer / Zeiteinteilung:
2 Tage
Tag 1: Theorie, Zeitraum: 1 x 60 Min.
          Praxis, Zeitraum: 7 x 60 Min., 1 x 60 Min. Mittagspause
Tag 2: Praxis, Zeitraum: 8 x 60 Min., 1 x 60 Min. Mittagspause

Inhalt:
“Wie helfe ich mir und anderen in einer unangenehmen Lage?” Bei der einleitenden, kleinen Materialkunde werden Werkzeuge und Hilfsmittel zur Bergung vorgestellt, die mit ihren Vor- und Nachteilen im Gelände und auf der Straße einsetzbar sind.
Im zweiten Seminarteil arbeiten die geschulten Offroad-Trainer mit den Teilnehmern und deren Fahrzeugen viele Situationen durch. Vom einfachen Radwechsel bis zum Abschleppen mit dem Bergegurt, vom Arbeiten mit dem Hi-Lift bis zur Bergung mit Seilwinde und Umlenkrolle, vom Setzen eines Erdankers bis zum richtigen Umgang mit Anfahrhilfen werden viele Kriesensituationen im Gelände von den Teilnehmern/innen in die Praxis umgesetzt.
Es ist ein Bergungs-Workshop, bei dem sich jede/r Fahrer/in eines SUV, Geländerwagen oder 4x4-Lkw etwas mitnehmen kann - ein praktisches, äußerst hilfreiches Seminar, an dem kein/e echte/r Offroader/in vorbeikommt.
Voraussetzung für diesen Workshop ist unser Gelände-Basis-Training!
Unser Service:
  • Ausgebildete Offroad-Trainer 
  • Gut ausgestatter Rüstwagen (Unimog)
  • Werkzeuge und Hilfsmittel
Trainingsort:
Sinsheim, verschiedene Gelände möglich (bundesweit)
  • Seminarraum für die Theorie
  • abgeschlossenes Übungsgelände für das Bergungs-Training in der Praxis
  • Weiteres Catering am Seminarort (optional).
Teilnehmer:
Es können alle SUV-, Geländewagen, und 4x4-Lkw-Fahrer/innen und mit gültiger Fahrerlaubnis und eigenem Fahrzeug teilnehmen. Die Teilnehmerzahl liegt bei min. 4 Fahrer/innen und ist auf 8 Fahrer/innen begrenzt.
Fahrzeuge:
Eingesetzt werden können alle SUV und Geländewagen, die nach der StVO zugelassen und versichert sind. Sie sollten sich im technisch zuverlässigen Zustand befinden. Fahrer mit Roten Kennzeichen oder Kurz-Kennzeichen müssen eine Versicherung vorweisen (Ausnahme Neuwagen). Vorteilhaft ist, bereits vorhandenes Pannenhilfe- und Bergungs-Equipment mitzubringen.
Teilnahmegebühr:
EUR 449,-- inkl. MwSt. für 1 Kfz + 1 Fahrer/in (Beifahrer nicht möglich);
EUR 749,-- inkl. MwSt. für 1 Kfz + 2 Fahrer (Partner-Angebot), Preise für Gruppen auf Anfrage
Im Preis enthalten sind Arbeitsunterlagen, ein Zertifikat
und alkoholfreie Getränke während des Workshops.
Übernachtung
und Anfahrt:
Eine Liste von Übernachtungsmöglichkeiten sowie die Anfahrtsbeschreibung werden nach Anmeldung zugesandt.
Termine:
Januar
27.+28.01.2018, Künzelsau
- Anmeldeschluss ist am 21.01.2018

März
03.+04.03.2018, Künzelsau
- Anmeldeschluss ist am 25.02.2018

Mai
05.+06.05.2018, Künzelsau
- Anmeldeschluss ist am 29.04.2018

Juli
07.+08.07.2018, Künzelsau
- Anmeldeschluss ist am 01.07.2018

September
01.+02.09.2018, Künzelsau
- Anmeldeschluss ist am 26.08.2018

November
24.+25.11.2018, Künzelsau
- Anmeldeschluss ist am 18.11.2018

Alle Termine           Anmeldeformular             Bildergalerie          AGB