MARKOM-OFFROAD
Dokument unter Lupe

Mit Mobilen Offroad Parcours im Camel-Trophy-Stil aus Holz oder stylischem Offroad-Parcours aus Metall haben wir in den zurückliegenden 15 Jahren renommierte Autohäuser und Autohersteller überzeugen können. Vom überschaubaren aber durchaus nicht weniger spannenden Händler - Offroad Parcours bis zum Groß - Offroad Parcours für Hersteller haben wir je nach Inhalts- und Geländevorgabe stets attraktive und gleichzeitig anspruchsvolle Sektionszusammenstellungen vorwiegend aus Naturmaterialien wie Holz, Mulch, Stein, Sand, Kies, Erde, Wasser etc. entwickelt und umgesetzt.

Entscheidend ist letztlich immer die sinnvolle Nutzbarkeit der Test- und Präsentationsstrecken. Wir unterscheiden daher grundsätzlich zwischen reinen Parcours, die ausschließlich befahren werden und Parcours, die in erster Linie als Ausstellungsfläche dienen, aber auch im kleinen Rahmen befahrbar sein sollen.
Letztere erstellen wir meist für Autohäuser mit interessanter Offroad - Fahrzeugpalette. Darüber hinaus achten wir schon bei der Planung und Umsetzung darauf, dass sie auch als Gelände für Verkäuferschulungen und Kunden-Events herangezogen werden können.


Immobiler Offroad Parcours

Der typische fest installierte (immobile) Offroad Parcours wird in der Regel für Hersteller der Automobil-Branche für Testzwecke und Neufahrzeugvorstellungen sowie für den Zubehörbereich (z.B. Reifen, Felgen etc.) zusammengestellt. Er umfasst meist ein großes Areal mit ca. 25 Test-Modulen, auf dem auch schnellere Fahrten durchgeführt werden können.


Fahrsicherheits-Parcours

Eine andere Variante wird von uns für den Fahrsicherheitsbereich gebaut. Da die Offroad-Trainingsplätze nicht immer über große ungenutzte Flächen verfügen, haben wir den kompakten Offroad-Parcours entwickelt. Auf kleinstem Raum entstehen bis zu 20 Offroad-Trainings-Module, die in erstaunlicher Weise unterschiedliche Möglichkeiten für Fahrtrainings und Fahrevents sowie Team-Building bieten.


Ausstellungsflächen-Parcours

Anders gelagert ist es beim Bau eines Offroad Parcours für Autohäuser. Da wir uns auch mit der Ausstellungsflächengestaltung für Autohäuser im Offroad - Bereich innen wie außen befassen, was von visionären Händlern immer häufiger in Betracht gezogen wird, ist es hier aus Platz- und Kostengründen bedeutsam, eine gelungene Symbiose aus Ausstellungsfläche und Parcours zu finden.
Ein solcher „Ausstellungsflächen-Parcours“ beinhaltet normalerweise bis zu 12 unterschiedliche Komponenten, die dem Kunden die Philosophie des Autohauses im Offroad - Bereich durch ihre große Attraktivität näher bringen. Denn, wohl gemerkt, das Auge des Kunden isst immer mit!